Fabian Zug verbindet moderne Fertigungstechnik mit traditionellem Schuhhandwerk. Der 29-jährige gelernte Maßschuhmacher kann auf das Wissen und die Erfahrung von vier Generationen in der Schuhfertigung zurückgreifen.

Während seiner Ausbildung in der Maßschuhmanufaktur Vickermann & Stoya in Baden-Baden lernte er mit Fleiß und Präzision den höchsten Kundenansprüchen gerecht zu werden. Besonders begeisterte er sich für die Verarbeitung von hochwertigen und individuellen Materialien.

Anschließend verschlug es ihn als Produktentwickler für ein innovatives SchuhStartup nach Berlin. Dort eröffnete sich ihm ein neuer Erfahrungshorizont: Die Verbindung von klassischem Schuhhandwerk und moderner Technik. Zudem unternahm Zug intensive Reisen in die Schuhregionen Italiens und lernte dabei Land, Leute und Schuhkultur kennen und lieben. 2016 übernahm er die Position des Produktmanagers bei einem der größten Schuhhersteller Deutschlands in Pirmasens in der Pfalz. Die industriell geprägte Schuhherstellung eröffnete Zug neue Einblicke in hochmoderne Fertigungstechniken und führte an einige Orte dieser Welt bis nach Indien. Gespeist aus Erfahrungen durch Familie, sowie 10 Jahre handwerkliche und industrielle Schuhfertigung, gründete er 2017 sein eigenes Label in der Schuhstadt Pirmasens.

Hier hat der Münsterländer eine neue Heimat gefunden, da er in der Pfalz gerne seiner Leidenschaft als Jäger nachgeht und die Kulinarik zu schätzen weiß.

FABIAN ZUG steht für ehrliches, solides Handwerk. Angeboten werden klassische, elegante Schuhe, die komplett in der handwerklichen Tradition entwickelt und gefertigt werden. Leistenformen, jahrzehntelang erprobt, werden neu interpretiert und bieten sowohl zeitloses Design als auch optimalen Tragekomfort und hohe Qualität durch die Auswahl bester Rohmaterialien.

Fabian Zug